Probióticos

Probiotika: Wofür sind sie?

Probiotika sind lebende Organismen, die der Gesundheit dienen und die in unserem Körper leben. Diese Bakterien und Mikroorganismen sind auf natürliche Weise Teil unseres Körpers, und es ist zweckmäßig, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um ihre Anwesenheit in diesem Körper zu begünstigen. Wenn Sie daran interessiert sind, auf Ihre Gesundheit zu achten und Krankheiten vorzubeugen, ist es wichtig, dass Sie die Probiotika kennen, wozu sie dienen und wie Sie deren Anwesenheit im Körper fördern können.

Funktionen von Probiotika

1. Tragen Sie zum richtigen Gleichgewicht der Darmflora bei

Einer der bekanntesten Vorteile von Probiotika ist ihr Beitrag zum richtigen Gleichgewicht der Darmflora. Dieses Gleichgewicht ist der Schlüssel zu folgenden wichtigen Themen:

Tragen Sie zu einer gesunden Verdauung und einer guten Darmbeweglichkeit bei, um die Nährstoffe besser aufnehmen zu können. Dies ist wichtig, um Ernährungsdefizite zu vermeiden, die zu Gesundheitsproblemen führen, und um den Nutzen jedes einzelnen Lebensmittels zu optimieren.

Helfen Sie dem Darm, wichtige Substanzen für eine gute Verdauung zu produzieren. Dies lindert oder heilt nicht nur bestimmte Magenprobleme, sondern trägt auch zum Wohlbefinden der Person bei.

Beteiligen Sie sich an der Synthese von Galle und der Sekretion von Magensäften, die für einen guten Gesundheitszustand unerlässlich sind.

Befreiung von bestimmten Erkrankungen des Verdauungssystems wie Gas, schwere Verdauung, Verstopfungsstörungen, Mundgeruch usw.

Verstopfung und Durchfall bekämpfen. Diese beiden Situationen haben nicht nur ein gesundheitliches Problem, sondern haben auch einen großen Einfluss auf das allgemeine Wohlergehen des Organismus.

Stellen Sie den Darmtrakt wieder her, der zur Beseitigung bestimmter Erreger des Darms beiträgt, wie bei den Bakterien Candida oder E. coli.

2. Helfen Sie, notwendige Vitamine für den Organismus zu synthetisieren

Probiotika sind verantwortlich für die Synthese bestimmter essenzieller Vitamine für den Körper. Dies ist der Fall von Vitamin K, das unter anderem das Risiko von Bluthochdruck senkt und Osteoporose und Arteriosklerose vorbeugt.

Sie helfen auch bei der Synthese einiger für die Gesundheit essentieller B-Vitamine, insbesondere bei schwangeren Frauen.

3. Sie sind der Schlüssel zur Stärkung der Abwehrkräfte und zur Verhinderung von Infektionen und Infektionen

Die Probiotika tragen dazu bei, die Abwehrkräfte zu stärken und zu verstärken und das Immunsystem zu verbessern. Diese Stärkung ist der Schlüssel zur Verhinderung von Infektionen und ansteckenden Krankheiten. Und obwohl es besonders im Winter empfohlen wird, ist das ganze Jahr über und in jedem Alter eine starke Verteidigung erforderlich.

Wie Sie die Präsenz von Probiotika in Ihrem Körper fördern und steigern können

Um alles, was Probiotika für Ihre Gesundheit tun, zu nutzen, müssen Sie Maßnahmen ergreifen, um die Probiotika für den Organismus am Leben zu erhalten. In welcher Weise

1. Verbrauch von nützlichen biologischen Ergänzungen für Probiotika

Diese Ergänzung ist leicht zu nehmen und ermöglicht es Ihnen, Ihre Probiotika jederzeit leicht zu pflegen, ohne Ihre Diät ändern zu müssen. Darüber hinaus ist der Konsum besonders wichtig, wenn Probiotika abnehmen, wie zum Beispiel:

Nach einer schweren Gastroenteritis oder Durchfallerkrankungen.

Während und nach einer Behandlung mit Antibiotika.

– Bei Grippe und Erkältungen und zur Erholung danach.

Wenn Sie an einer Infektionskrankheit wie Candidiasis oder Blasenentzündung leiden.

Während der Saison das größte Risiko einer Exposition gegenüber Umweltallergien wie Pollenallergien.

Robis ist Hersteller von zertifizierten Nahrungsergänzungsmitteln und der Katalog enthält probiotische Ergänzungsstoffe, die Ihnen dabei helfen, auf natürliche Weise gesund zu sein.

2. Durch Fütterung

Es ist immer interessant, probiotische Lebensmittel in die übliche Ernährung einzubeziehen. Einige dieser Lebensmittel sind Joghurt, Kefir, Sauerkraut oder Kimchi.

Wie Sie sehen, sind Probiotika der Schlüssel zum Erhalt eines guten Gesundheitszustands und zur Vorbeugung von Krankheiten.